Aktuelles

9.7.2013

 

Deutsche Islandpferde Meisterschaft  2013:       Was ist zu erwarten???

 

 

 

Event

Über alles rund um die Deutsche Islandpferdemeisterschaft auf Töltmyllan werden Sie an anderer Stelle der Homepage informiert.

 

Sport

 

Ausgeschrieben ist die Deutsche Islandpferdemeisterschaft auch als letztes Qualifikationsturnier für die deutschen Reiter zur im August in Berlin stattfindenden Weltmeisterschaft der Islandpferde.

 

Das bedeutet, dass in einem Weltmeisterschaftsjahr diese Veranstaltung für die Spitzenreiter von großer Bedeutung ist.

 

Der Deutsche Islandpferdeverband hat sich für die diesjährige WM einen neuen WM Qualifikationsmodus gegeben. Nach den beiden WM-Qualifikationsturnieren im Mai auf dem Kronshof und im Juni in Neuler hat sich der Kreis der Favoriten und der Reiter mit Außenseiter-Chancen für die Titel bei der DIM 2013 und für die Plätze in der WM-Mannschaft gebildet.

 

Nachfolgend das aktuelle Ranking der jeweils punkthöchsten drei Paarungen aller WM-relevanten Ovalbahn-Disziplinen unter Berücksichtigung ihrer besten in sich geschlossenen Kombination aus Vorentscheidung und A-Finale entweder bei Turnier 1 (Kronshof = K) oder Turnier 2 (Neuler = N).

 

Dieses Ranking stammt nicht vom IPZV sondern wurde von Henning Drath (Isibless) erstellt.

Dazu schreibt Henning Drath: „Punkte beider Turniere zu mischen, scheint angesichts unterschiedlicher Richter-Teams, ggf. auch abweichender Wetter- und Bahnbedingungen nicht gerecht.

Folgende Höchstnoten in dieser isibless-Statistik (ausdrücklich keine verbindliche IPZV-Statistik, die wiederum ihren eigenen Regeln und dem Prinzip der freien Mischbarkeit folgt, abweichende Ergebnisse in Klammern) stammen daher jeweils aus einer "am Stück" erbrachten Gesamtleistung.“

Töltpreis T1
1. Karly Zingsheim - Dagur - 8,70 (K-VE) + 8,83 (K-AF) = 17,53 (IPZV: 17,63)
2. Frauke Schenzel - Tígull vom Kronshof - 8,00 (K-VE) + 8,56 (K-AF) = 16,56
3. Uli Reber - Dröfn frá Litla-Moshvoli - 7,93 (N-VE) + 8,00 (N-AF) = 15,93

Töltprüfung T2
1. Freija Puttkammer - Blettur von Ellenbach - 7,90 (N-VE) + 7,93 (N-AF) = 15,83
2. Frauke Schenzel - Óskadís vom Habichtswald - 7,87 (K-VE) + 7,67 (K-AF) = 15,54
3. Andrea Kunert - Háfeti vom Ziegelhof - 7,37 (N-VE) + 7,08 (N-AF) = 14,45 (IPZV: 14,54)

Viergangpreis V1
1. Frauke Schenzel - Tígull vom Kronshof - 8,03 (K-VE) + 8,17 (K-AF) = 16,20
2. Karly Zingsheim - Dagur - 7,73 (N-VE) + 7,93 (N-AF) = 15,66 (IPZV: 15,70)
3. Jonas Hassel - Blær vom Birkenhof - 7,87 (K-VE) + 7,77 (K-AF) = 15,64

Fünfgangpreis F1
1. Frauke Schenzel - Fannar frá Kvistum - 7,43 (K-VE) + 7,14 (K-AF) = 14,57
2. Vicky Eggertsson - Herbert frá Halakoti - 7,13 (N-VE) + 7,33 (N-AF) = 14,46
3. Jolly Schrenk - Bjalli von Berlar - 7,10 (N-VE) + 7,26 (N-AF) = 14,36

 

 

Passwettbewerbe

Einige Reiter starten in mehreren Passwettbewerben, so dass „das Rennen“ um die Titel und die Plätze in der WM-Equipe sehr eng werden wird. Melanie Müller mit Bjarkar fra Pvera war bisher immer im Vorderfeld. Daneben haben sich auf den Turnieren auf dem Kronshof und in Neuler eine größere Zahl Reiter in sehr guter Verfassung gezeigt, so unter anderen Marie Lange-Fuchs, Helmut Bramesfeld, Dennis-Marvin Engel und von den ausländischen Reitern Beggi Eggertsson und Haukur Tryggvason. Inwieweit sich Nicole Merz und Annabell Steuer oder langjährige Passreiter wie Iris Biegner und Jens Füchtenschnieder auf der DIM vorn einreihen können, wird man sehen. Einen definitiven Kreis der Favoriten für die Passdisziplinen zu benennen ist so gut wie unmöglich, da Überraschungen  einerseits durch „nicht im Pass liegen“ andererseits durch einen einzigen Ritt „auf den Punkt“ immer vorkommen.

 

 

Junioren

Fünf Junioren gehören zur WM-Equipe. Um diese fünf Plätze bewerben sich ein gutes Dutzend junger Reiter, die alle 2013 exzellente Leistungen, z. T. im direkten Duell mit erfahrenen Spitzenreitern,  gezeigt haben. Die nachfolgend Genannten haben im Verlauf der Saison vordere Platzierungen  erritten: Johanna Beuk, Lena Maxheimer, Kim Dalfuß, Charlotte Passau, Hanne Böckmann, Sina Lacour, Elisabeth Katharina Schaaf, Christopher Weiß, Anne Kleine Büning, Jacob Geber.

Doch wer am Ende die begehrten Tickets erhält, ist bis zur DIM völlig offen.

 

 

 

Zucht

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung ist die Qualifikation der für die Islandpferde-Weltmeisterschaft zu benennenden Zuchtpferde.

 

Startberechtigt sind hier die Pferde, die in den letzten Monaten auf speziellen Materialprüfungen Mindest-Wertnoten erzielt haben. Auf Töltmyllan werden Hengste und -Stuten in den Altersklassen 5-jährig,  6-jährig und 7-jährig und älter präsentiert.

Am Ende der Veranstaltung werden die WM-Teilnehmer benannt, in der Regel die Sieger der jeweiligen Klassen.

 

 

Dieter Nölting

27.6.2013

Vorbereitungen in vollem Gange

Wir bedanken uns bei euch für die zahlreichen Nennungen für die DIM! Die Vorbereitungen sind in vollem Gange... Wir freuen uns auf euch!

27.4.2013

Orthopäden bei der DIM

In diesem Jahr möchten wir noch mehr den Reiter in Betracht ziehen, er soll sich nicht nur wohl bei uns fühlen sondern auch körperlich fit in die Prüfungen gehen.

Deshalb haben wir alles daran gesetzt um ein Orthopädenteam für die deutsche Meisterschaft zu gewinnen. Dieses haben wir in der orthopädischen Gemeinschaftspraxis Bonn gefunden. Sie werden sich in einem extra Zelt um das Wohlbefinden der Reiter kümmern.

Ob Verspannung, Verrenkung oder anderes Zwicken und Zwacken, das Team, bestehend aus Orthopäde, Sportarzt, Tape-Spezialistin und Arzthelferin, wird Ihnen während der gesamten Veranstaltung zur Verfügung stehen.

06.03.2013

Cölncuisine wird Caterer

Wir freuen uns auf leckeres Essen bei der DIM 2013 von Cölncuisine by Früh, es wird garantiert für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Mehr Infos über den Caterer findet Ihr Opens external link in new windowhier.

19.12.2011

DIM 2013 auf Töltmyllan

Wir freuen uns sehr, dass Töltmyllan im Jahr 2013 erneut Ausrichter der Deutschen Islandpferde Meisterschaften sein wird! Dies wird die dritte DIM bei uns auf dem Hof sein und das gesamte Team blickt bereits hochmotiviert auf das Event. 

 Wir freuen uns jetzt schon auf euch!

19.12.2011

Webseite der DIM 2013 online

Ab sofort informieren wir auf dieser Webseite über alles Neue und Wissenswerte zur DIM 2013. Einige Seiten und Informationen sind noch nicht verfügbar, die Webseite wird aber nach und nach mit weiteren Inhalten gefüllt.
 
 Wenn Sie über alle Ereignisse auf dem Laufenden bleiben möchten, können Sie unseren RSS-Feed abonnieren und unsere facebook-Seite liken.

HELFER WERDEN

Ob am Abreiteplatz, der Eingangskontrolle, dem Infopoint oder der Reithalle. Wir brauchen eure Unterstützung.

Jetzt Helfer bei der DIM 2013 werden

Unterkünfte

Hier finden Sie vom Campingplatz über die Ferienwohnung bis zum Hotel eine Auf- listung an Unterkünften in und um Lindlar.

Zur Webseite der Gemeinde Lindlar

Weltmeisterschaft 2013

Vom 04. bis 11. August 2013 wird die Islandpferde-Weltmeisterschaft in Berlin stattfinden.

Zur Webseite der WM 2013